BACK

01 May 2012 - New Holland, New Life: Ein neues Leben für gebrauchte Werkstoffe auf der Intermat 2012

2011 wurde die Fiat Industrial Group, zu der auch New Holland Construction gehört, in den renommierten Dow Jones Sustainability World-Index (DJSI) und den Dow Jones Sustainability Europe-Index aufgenommen. Beide Nachhaltigkeits-Indizes führen Unternehmen, die bei ihren Geschäftstätigkeiten Kriterien der nachhaltigen Entwicklung berücksichtigen.
Da liegt es nahe, dass New Holland Construction sein Engagement zugunsten der Umwelt, das dem Hersteller seit jeher als Leitlinie dient, auch auf der Fachmesse Intermat 2012 zeigt.
Durch niedrige Lärmpegel, minimale Schadstoffemissionen, ein hoch entwickeltes Hydrauliksystem, modernste Elektroniksteuerungen und die Konformität mit Europäischen Richtlinien kann New Holland die branchenweit niedrigsten Betriebskosten garantieren und darüber hinaus einen Beitrag zur Verbesserung der Umweltqualität leisten.
Eine weitere Maßnahme zur Stärkung des Umweltschutzes ist die Präsentation des neuen Projekts New Holland, New Life auf der Intermat 2012. Ziel dieses Projekts ist das Recyceln aller PVC-Platten, die zum Aufbau des New Holland-Messestands verwendet wurden, der mit Tischen, Stühlen und einer Öko-Bar aus  verstärktem Karton nach ökologischen Gesichtspunkten konzipiert wurde.
Zusammen mit einer Gruppe junger Designer, die unter dem Namen „Anonymous Creators“ an verschiedenen Projekten, von der Kinoproduktion bis hin zum Industriedesign, mitwirken, sorgt die Initiative New Holland, New Life für die Wiederverwendung aller PVC-Platten, die zum Aufbau des Stands auf der Fachmesse in Paris verwendet wurden.
New Holland, New Life wird neue Möglichkeiten des Recyclings von Werkstoffen eröffnen, die eigentlich das Ende ihres Lebenszyklus erreicht haben, indem sie in originelle und nützliche Gegenstände umgearbeitet werden, die am Arbeitsplatz oder bei Freizeitaktivitäten Verwendung finden. Diese Gegenstände haben dann einen emotionalen Wert, ohne die Umwelt zu belasten.